Toller Trommelworkshop mit den sechsten Klassen

Konzentration, Rhythmusgefühl und auch Kraft waren gefragt, als Benjamin Gerth und Thomas Garding von der Trommelwerkstatt Zeitz ins Agricolagymnasium kamen, um mit über 60 Kindern sprichwörtlich auf die Pauke zu hauen – oder besser gesagt auf viele kleine und große Trommeln, Bongos und Djembés.

Es machte allen Kindern sichtlich Spaß, die Rhythmusinstrumente im Takt zum Klingen zu bringen. Die Sechstklässler mussten genau aufpassen, wann ihr Einsatz war und dann präzise und knackig ihren Part schmettern. Ohne Fleiß – kein Preis!

Nach 2 Stunden üben war es dann soweit! Es erklang ein mitreißendes Trommelstück, wobei vier verschiedene Rhythmen nacheinander aufeinander aufbauten, gleichzeitig gespielt wurden, bis die Trommelprofis ein Zeichen für den geordneten „Ausstieg“ gaben. Alle, die zufällig in der Aula vorbeikamen, staunten nicht schlecht! Auch anfängliche Befürchtungen, den übrigen Unterricht im Schulhaus aus dem Takt zu bringen, trafen nicht ein! Wir würden sagen: Ein rundum gelungenes Projekt! Nächstes Jahr gerne wieder!