Anne Harloff beim Prix des lycéens allemands

Anne Harloff, 11a, vertrat das Agricolagymnasium am 5.4.2017 bei der Landesjury Sachsen-Anhalt beim diesjährigen Prix des lycéens allemands in Magdeburg. Alle angemeldeten Schulen aus Sachsen-Anhalt hatten im Französischkurs vier nominierte französische Jugendbücher  gelesen und kamen nun zusammen, um darüber abzustimmen, welches ihnen am besten gefallen hatte. Es wurde auf Französisch debattiert und anschließend das Lieblingsbuch gewählt. Das Ergebnis bleibt geheim bis zur Preisverleihung bei der Frankfurter Buchmesse im Oktober.

Der Prix des lycéens allemands ist eine Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit der Ernst Klett Sprachen GmbH. Zu Hause oder im Unterricht lesen die Schülerinnen und Schüler eine Auswahl spannender Bücher und bereiten sich auf die Jurys vor. Das Projekt ist natürlich Anlass, die Französischkenntnisse zu vertiefen. Vorrangig geht es aber um Spaß an guter Literatur.

Höhepunkte des Prix des lycéens allemands sind zunächst die Begegnungen mit den Autoren. Unser Kurs hatte die Autorin Clementine Beauvais in Halle getroffen, die ihr Buch Les petites reines vorstellte. Bei der Bundesjury, die dieses Jahr ausnahmsweise im Rahmen der Buchmesse in Frankfurt am 14.10.2017 stattfindet,  küren dann die Schülerinnen- und Schülervertreter der 16 Bundesländer den Gewinner des Prix des Lycéens allemands. Denn Frankreich ist Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Das nächste Jahr findet die Bundesjury dann wieder wie gewohnt zur Buchmesse in Leipzig statt.

Katrin Kesten, Französischlehrerin