Wir machen Theater!

Junge Schauspielerinnen und Schauspieler in unserer Theatergruppe haben Spaß bei den Proben und viel Erfolg mit den Aufführungen ihrer zwei Stücke. Dabei lernen sie nicht nur ihre Rolle auf der Bühne.

Die AG Theater wurde 2008 gegründet und bietet Schüler/innen die Möglichkeit, ihre Lust am szenischen Spiel auszuleben. Im Vordergrund steht die soziale und kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 auf eine möglichst vielfältige Weise. Der entscheidende Aspekt dabei ist, die jungen Leute zu eigenschöpferischen Leistungen anzuregen bzw. herauszufordern und ihre Kommunikationsfähigkeit zu stärken.
 
Die Schüler/innen treffen sich wöchentlich, d.h. jeden Mittwoch von 13:25 Uhr bis 15:05 Uhr auf der Bühne der Schule, um mit Freude und Engagement Theater zu machen. Theaterspielen ist von elementarer Wichtigkeit, weil es spannender ist, etwas zu entwerfen und zu gestalten als nur passiv zu konsumieren. Weiterhin fördert es das Selbstbewusstsein der Heranwachsenden, denn die jungen Menschen bewegen sich in einer sozialen Gruppe und setzen sich mit verschiedenen Charakteren auseinander. Wer in der Lage ist, sich auf der Bühne in eine andere Person hineinzuversetzen, vermag auch im Alltag neue Situationen besser und leichter zu bewältigen, menschliche Reaktionen zu reflektieren sowie emphatiefähig zu sein.
 
Zu Beginn jedes Schuljahres melden sich interessierte Schüler/innen bei der verantwortlichen Lehrerin, Frau Wiederhold. In der ersten Besprechung werden die Ziele und Aufgaben des Projektes erklärt und Theaterstücke vorgestellt. Die Schüler/innen wählen eigenständig das Theaterstück und ihre Rollen aus, sodass sie sich damit identifizieren können.
Bevor überhaupt ein Stück präsentiert werden kann, müssen theoretische Grundlagen vermittelt werden. Aus diesem Grund erstellen die Schüler zunächst ein Rollenprofil, entwerfen anschließend ihre Kostüme, entdecken dabei ihre kreativen Fähigkeiten, helfen und unterstützen einander und gestalten gemeinsam ein Bühnenbild.
 
Das erste Stück, das von den jungen Laienschauspielern aufgeführt wurde, war die Astrid Lindgren Vorstellung „Michel in der Suppenschüssel". Jeder weiß, der einmal Bücher von der schwedischen Schriftstellerin gelesen hat, dass diese Aufführungen auch den jüngsten Theaterfans ungetrübten Spaß garantieren. So erlebten Schauspieler und Publikum drei wundervolle Aufführungen von jeweils 1,5 Stunden, zweimal im Agricolagymasium vor Schülern der Grundschule Hohenmölsen und vor Schülern der 5. und 6. Klassen des Gymnasiums. Des Weiteren erfolgte eine Freilichtaufführung im Pfarramt Hohenmölsen vor Kindern und Erwachsenen der Stadt. Das war eine besonders ansprechende Veranstaltung mit viel Applaus für die jungen Akteure.
 
Zwei wichtige Auftritte sind im Terminkalender der Theatergruppe notiert – der Tag der offenen Tür im Januar und der Wissenschaftstag im Juni/Juli. Zum Repertoire gehören Sketche und Gedichte über Tiere und Texte, die sich mit dem Verhältnis des Menschen zur Natur auseinandersetzen.
 
In den Schuljahren 2014/2015 konzentrierten wir uns auf das Theaterstück „Alice im Wunderland“ von Lewis Caroll, welches insgesamt dreimal aufgeführt wurde. Das Publikum war von der großartigen Leistung der jungen Schauspieler begeistert.
 
Als Gast durften wir von der Kulturvilla Zeitz Frau Rotraud Denecke, Schauspielerin und Theaterpädagogin, in unserer Schule begrüßen. Neben Erwärmungs-, Bewegungs- und Konzentrationsübungen verriet sie Techniken hinsichtlich Atmung, Mimik und Gestik. Im nächsten Schuljahr werden wir eine Kooperation namens KLaTSch mit der freien Theatergruppen Kolorit unter der Leitung von Rotraud Denecke eingehen und freuen uns auf einen lebendigen Austausch mit den Theaterleuten.
 
Theaterspielen heißt ganzheitliches Lernen, es fordert Engagement, Verstand, Kreativität, Kraft und Durchhaltevermögen, bietet aber auch Freude am Spiel, am Leben und Miteinander. Es ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für alle Beteiligten.
 
Martina Wiederhold
Leiterin AG Theater

 

Teilnehmer/innen: 6.-7. Klasse
AG-Leiterin: Martina Wiederhold
Zeit: Mittwoch, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr
Raum: Bühne

    

► zur Angebotsübersicht