Die Druckreife erreicht

Elisabeth Arndt (Wirtschaftskurs der Klasse 11) hat es geschafft, einen richtigen Wirtschaftsartikel mitten im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu platzieren.
Wie fast alle Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskurses der 11. Klasse hat sie bei „Jugend und Wirtschaft“, einem Projekt des Bankenverbandes und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ein Unternehmensportrait geschrieben.
Die Jugendlichen überwinden dabei zuerst die Hürde der Themenwahl. Es soll ein Wirtschaftsthema sein, dass nicht schon die Profijournalisten der F.A.Z. beackern, aber auch kein Thema mit zu wenig Bedeutung für Leserinnen und Leser zwischen Papenburg und Konstanz. Unsere Schülerinnen und Schüler fanden sehr interessante Nischenunternehmen und -branchen. Schnell knüpften sie Kontakte zu Unternehmern, Managern und Branchenverbänden.
Elisabeth Arndt hat nicht nur Talent zum Berichtschreiben bewiesen, sondern auch die notwendige Beharrlichkeit bei der Recherche sowie Kommunikationsfähigkeit bei der Befragung eines Geschäftsführers. In ihrem Unternehmensportrait "Altpapier kriegt Falten -
Aus gebrauchten Plakaten werden Briefumschläge" (siehe unten) findet ein Leser die wichtigsten wirtschaftlichen Zahlen, Daten und Fakten sowie interessante O-Töne. Das gelingt nur sehr wenigen jungen Redakteuren.
Am Projekt Jugend- und Wirtschaft nehmen Kurse aus 60 Schulen in ganz Deutschland teil.
Bei der Wirtschaftsredakteurin der F.A.Z. Lisa Becker und beim Projektbetreuer Dr. Titus Maria Horstschäfer wurden nach dessen Auskunft seit Dezember 1.413 Themenvorschläge, 329 Artikel und  181 Überarbeitungen eingereicht, weitere folgen.
Im gesamten Jahr erreichen nur ca. 55 eine Veröffentlichung im Wirtschaftsteil der F.A.Z..
Wie Elisabeth Arndt hat das auch Vivian Tschorba in der „kleine Zeitung“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit dem sehr gelungenen Artikel "Pferde stehen nicht auf alles" (siehe unten) geschafft.

Auch die anderen Schülerinnen und Schüler nehmen wertvolle Erfahrungen aus diesem Projekt mit und haben tolle Themen und Artikel eingebracht, auch wenn für manche Berichte nicht die druckreifen Zahlen zu erhalten waren. (R. W.)

Altpapier kriegt Falten

Aus gebrauchten Plakaten werden Briefumschläge

► zum Artikel auf der Website von "Jugend und Wirtschaft"

F.A.Z. - Seite "Jugend und Wirtschaft" mit diesem Artikel als pdf-Datei

Elisabeth Arndt
Agricolagymnasium,

Pferde stehen nicht auf alles

Beim Reitboden darf man nicht am falschen Platz sparen

► als pdf Dokument

von Vivian Tschorba, Agricolagymnasium Hohenmölsen

 

► zu anderen Wirtschaftsprojekten am Agricolagymnasium