Bergbaubienen

Seit Februar 2010 existiert an unserer Schule die Arbeitsgemeinschaft der „Bergbaubienen“, welche durch finanzielle Unterstützung durch die MIRAG bzgl. der Grundausstattung ins Leben gerufen werden konnte.Dabei wird interessierten Schülern die Möglichkeit gegeben, das im Biologieunterricht vermittelte Grundwissen zu „Staatenbildenden Insekten“ am Beispiel des Bienenvolkes zu vertiefen. Der Chemie-Mathematiklehrer und Hobbyimker, Herr Rudolf, vermittelt dabei nicht nur Grundkenntnisse zum Leben der Immen (Bienen) im Bien (Volk), sondern zeigt den Schülern ebenfalls die notwendigen Handgriffe bei der Völkerführung durch den Imker sowie bei der Gewinnung des Honigs. Die Arbeitsgemeinschaft betreut in eigener Regie zwei Bienenvölker, die zunächst in einem  selbst gebauten Bienenstand am Tagebau Profen ihre Heimat fanden. Aktuell wird dieser Bienenstand durch ein im Kunstunterricht gestaltetes Bergbaubienenmobil ersetzt, welches ebenfalls maßgeblich durch die MIBRAG gefördert wurde.

Karl-Heinz Rudolf

 

Teilnehmer/innen: 6. und 7. Klasse
AG-Leiterin: Karl-Heinz Rudolf
Zeit: Mittwoch, 13:25 bis 15:05 Uhr
Raum  

► zur Angebotsübersicht

 
 
 

 
   
 
 

Fleißig wie die Bienen

Im Agricolagymnasium  wird für eine neue Königin gearbeitet und frischer Honig produziert

► zum Bericht und Video